Wartungsaufwand minimieren

Qualitätsfenster der A-Klasse sind besonders langlebig: Durch modernste Fertigung verziehen sich die Fenster selbst bei starker Beanspruchung nicht und erhalten so länger ihre volle Funktionsfähigkeit. 

 
Trotzdem unterliegt jedes Fenster einer normalen Abnutzung. Deshalb hängen die Leichtgängigkeit des Fensterbeschlages sowie die Lebensdauer Ihrer Fenster im Wesentlichen von der Pflege ab.
 
Fenster und Fenstertüren sollten deshalb mindestens einmal jährlich folgendermaßen gewartet werden:
 
• alle beweglichen Teile und Verschlussstellen mit einem harz- und    säurefreien Schmiermittel fetten 
• Funktion überprüfen 
• Nachziehen aller Schrauben des Fenstergriffs. Achtung: Die    Griffrosette bitte nur vorsichtig lösen