Kondensat auf der Raumseitenglasfläche

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung neuer Fenstersysteme ist die Dichtigkeit gegenüber herkömmlichen Systemen ständig gestiegen. Hierdurch wird der Wärmeverlust zwar deutlich reduziert, die mangelnde Luftzirkulation nach außen hin verhindert indes einen Feuchtigkeitsaustausch. Durch neuartig entwickelte Gläser, insbesondere Wärmedämmgläser, wird die Menge der Wärme die an die Außenluft abgegeben wird deutlich reduziert.

 
Speziell aufgetragene Edelmetallbeschichtungen bewirken, dass die Glasoberfläche zur Rauminnenseite hin wärmer bleibt als bei herkömmlichen Isolierverglasungen. Somit wird der feuchten Raumluft keine kalte Oberfläche mehr geboten an der Kondensat entstehen könnte.